Wir sind für Sie da - jederzeit! Tel.: 03571 / 48850

Brennende Hexen im Landhaus Lippen – eine kleine Nachbetrachtung

26.05.2021

Lana aus dem Landhaus Lippen hat eine kleine Nachlese zum Hexenfeuer verfasst:

Da aufgrund der aktuellen Corona-Situation überall die großen Hexenfeuer ausfallen mussten, haben wir unsere eigene kleine Feier im Landhaus Lippen veranstaltet.

Am 30.04.2021, bei uns in Lippen ist Hexen-Stimmung aufgekommen. Wir haben am Vortag, dank der Ideen von Herrn Kaiser und Herrn Gröllich Hexen gebastelt mit Stroh, Stoff und Holz.
Bevor wir am nächsten Tag die Hexen abbrennen konnten, mussten wir viel vorbereiten. Unsere gemütliche Feuerstelle musste gesäubert werden, für das leckere Stockbrot mussten wir Stöcker sammeln gehen und selbst anspitzen. Als es dann soweit war, haben die Männer das Feuer angemacht und wir Kinder haben von drinnen essen, trinken und Geschirr geholt. Jedes Kind durfte seine Hexe selber ins feure legen, alle fanden es spannend wie seine Hexe verbrannte. Da die Stimmung so gemütlich und entspannt war, haben wir mit dem Essen gewartet bis das Feuer ein wenig runtergebrannt war.
Bei uns gab es frisch gegrilltes Steak, Bratwurst und als sogenannten Nachtisch gegrillte Marshmallows – alles war soooo lecker. Nach und nach wurde es dann immer dunkler und wir räumten so langsam auf und die jüngsten waren schon duschen, die gemütliche Stimmung blieb jedoch denn ganzen Abend noch. Jeder von uns konnte die Nacht gut schlafen, da wir ja alle Hexen verbrannt hatten.

Hier gibt es noch mehr Eindrücke.

 

 

Zurück