Wir sind für Sie da - jederzeit! Tel.: 03571 / 48850

Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann

Ausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann

Die Bundesregierung hat die Ausbildung der Pflegeberufe neu geregelt. Das bedeutet, dass es ab dem 1. Januar 2020 den neuen Pflegeberuf Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann gibt. Die Ausbildung ist generalistisch ausgerichtet.
Das heißt konkret, dass die drei bisherigen Berufsbilder Altenpfleger/-in, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in abgeschafft und zu einem neuen, universellen Berufsbild zusammengefasst werden. In der generalistischen Ausbildung fließen künftig fachliche Schwerpunkte aus allen drei bisherigen Pflegebereichen zusammen.

Die Ausbildung in diesem Beruf ist eine lohnende Aufgabe. Unser Ziel ist eine qualifizierte, praxisnahe und zukunftsorientierte Ausbildung. Die Auszubildenden erwerben die Fähigkeit zur selbstständigen, eigenverantwortlichen und ganzheitlichen Pflege einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung alter Menschen. Die Auszubildenden werden befähigt, Pflegesituationen in ihrer Gesamtheit wahrzunehmen, zu beurteilen, Ziele zu setzen, Ressourcen zu nutzen, Handlungsschritte abzuleiten und zu reflektieren.

 

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Realschulabschluss oder
  • Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung zur Ausübung des Berufe

Die Absolvierung eines Freiwilligendienstes in einer unserer Einrichtungen ist empfehlenswert.

 

Art der Ausbildung

  • Ausbildungsdauer 3 Jahre in Vollzeit
  • Die theoretische Ausbildung (Umfang mind. 2.100 Stunden) erfolgt im Beruflichen Schulzentrum „Konrad Zuse“ in Hoyerswerda
  • Die praktische Ausbildung (Umfang mind. 2.500 Stunden) erfolgt in den Einrichtungen des Fachbereiches Pflege und Betreuung der AWO Lausitz sowie in den Stationen des Lausitzer Seenland Klinikum inkl. Pädidatrie

 

Vergütung / Leistungen:

  • Die Auszubildenden erhalten eine attraktive monatliche Ausbildungsvergütung, die in den einzelnen Ausbildungsjahren steigt.
  • Betriebliche Zusatzkrankenversicherung über die Bausteine: Vorsorgeuntersuchungen // Sehhilfe // Zahnersatz // Heilpraktiker
  • Berufsunfähigkeitsversicherung als Einstieg in die betriebliche Altersvorsorge
  • bei erfolgreichem Ausbildungsabschluss:
    • Prämie als Einmalzahlung
    • Möglichkeit der Übernahme in ein Arbeitsverhältnis als Pflegefachkraft bei der AWO Lausitz

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Ihre Bewerbung:

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnisse in Kopie
  • Berufsausbildungs- und ggf. Arbeitszeugnisse in Kopie

Richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung an:

AWO Lausitz Pflege- und Betreuungs-gGmbH
Thomas-Müntzer-Str. 26
02977 Hoyerswerda
personal@awo-lausitz.de

 

Für Rückfragen wenden Sie sich gern an die Bereichsleiter Pflege und Betreuung

Kora Rottgardt, 03571 / 4885-519, K.Rottgardt@awo-lausitz.de

Torsten Bessert, 03571 / 4885-700, T.Bessert@awo-lausitz.de

Die Auswahl erfolgt nach einem persönlichen Vorstellungsgespräch.

Zurück