Wir sind für Sie da - jederzeit! Tel.: 03571 / 48850

Spiele Ideen für zu Hause

Liebe Kinder, Eltern, Familien und Großeltern,

da Sie in diesen außergewöhnlichen Corona –  Zeiten viele schöne spielerische Momente mit Ihren Kindern und Enkeln in der „Daheim – Bleiben – Spielezeit“ gestalten, möchten wir sie als Pädagogen der AWO Lausitz gern mit einer Sammlung von neuen und alten Ideen unterstützen.

Wir werden auf dieser Seite regelmäßig Spiel- und Beschäftigungsideen vorstellen.

Wir wünschen Ihnen beim Spielen und Ausprobieren viel Freude, Humor, glückliche Momente und viel gemeinsames Lachen – denn Lachen ist die beste Medizin.

In diesem Sinne viel Spaß

wünschen alle AWO – Lausitz Kita-Pädagogen.

 

 


Klirrende klingende Eisblumen

*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *

Guten Tag liebe Kinder und Eltern,

ich war heute in einer Kindereinrichtung unterwegs und habe dort für euch/Sie eine wunderschöne Idee entdeckt.

Da die nächsten Nächte weiterhin so frostig bleiben, könnt ihr Sie gut umsetzen – nämlich klirrende Eisscheiben gestalten.

 

 

Ihr braucht:

  • leere Plastikbehälter (egal ob rund oder eckig) und Wasser
  • eventuell etwas Farbe (nur ganz wenig, damit das Licht und die Muster durch eure Eisscheiben durch strahlen kann)
  • und verschiedene Kleinmaterialien, wie z.B. Glitzer, Papierschnipsel, kleine Papierblüten oder Naturmaterialien – da sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt

 

 

 

 

So könnt ihr vorgehen:

  1. die Plastikschalen gut auswaschen und austrocknen
  2. dann mit den schönen Materialien nach eurer Wahl schmücken
  3. jetzt vorsichtig das Wasser (kann auch zart gefärbt sein) drüber gießen, nur 1 – 1,5cm hoch
  4. falls euer Bild verrutscht ist, wieder richten und eine Schnur zum Aufhängen mit ins Wasser zum Einfrieren legen.
  5. eure Kreationen dann über Nacht auf Terrasse, Balkon oder Fensterbrett gefrieren lassen
  6. am nächsten Tag könnt ihr die bunten, klirrenden Eisblumen an einen Strauch oder Baum als Schmuck und klingende Eisscheiben hängen
  7. Nun habt ihr ein eigenes singendes klingendes Bäumchen

Viel Spaß dabei!

 

 

 

 

Futterzapfen für Piepmätze

 

Da ab Sonntag, laut Wetterbericht, in unserer Lausitz wieder Schnee fallen soll, wollen wir für ausreichend Futter für die Vögel sorgen.

Das brauchst du:

  • Zapfen, eine Schüssel, ein Topf, ein Löffel
  • Schleifenbänder
  • entweder fertige Vogelfuttermischung oder Haferflocken, kleingehackte Nüsse, Sesam, Sonnenblumenkerne und Rosinen
  • 250g Kokosfett

 

  1. Als erstes müssen die Zapfen gesammelt und getrocknet werden. Am besten eignen sich die Zapfen, die größere Zwischenräume haben.
  2. Dann befestigt ein Band zum Aufhängen an jeden Zapfen.
  3. In der Schüssel werden die Zutaten gemischt z.B. kleine Haferflocken, zerhackte Nüsse, Sesam, Sonnenblumenkerne und einige Rosinen.
  4. Bei niedriger Temperatur wird das Kokosfett im Topf zum Schmelzen gebracht, den Topf dann vom Herd nehmen und das Fett wieder ein wenig abkühlen lassen, bis es etwas dickflüssig ist.
  5. Nun kann die Vogelfuttermischung langsam ins Fett eingerührt werden. Diese fertige Masse wird in die Zapfenzwischenräume rundherum gedrückt.
  6. Zuletzt die Zapfen auf einem Teller in den Kühlschrank zum Aushärten.
  7. Und einen Tag später können die Futterzapfen für die Vögel in der Natur aufgehängt werden.

Viel Spaß dabei und ein schönes Wochenende!

 

 

 

Rund um den Schneemann

 

Schneemann-Gedicht

Draußen steht ein weißer Mann

Draußen steht ein weißer Mann,
der sich niemals wärmen kann.
Wenn die warme Sonne scheint,
schwitzt der weiße Mann und weint,
er wird klein und immer kleiner.
Sag, was ist das wohl für einer?

 

 

 

 

Papprollen-Schneemann

Das benötigen Sie:

Papprolle
Weiße Bastelfarbe oder weißes Bastelpapier
Schwarze Bastelfarbe
Schwarzes Bastelpapier
Orangefarbenes Bastelpapier
Schwarzer Filzstift
Filzstreifen oder Stoffband
Schere
Klebstoff

 

Das ist zu tun:

Malen Sie die Papprolle weiß an oder bekleben Sie sie mit weißem Bastelpapier. Malen Sie den oberen Rand (etwa 2 cm) der Papprolle schwarz an. Nachdem die Farbe getrocknet ist, zeichnen Sie den Umriss der Rollenöffnung mit einem Bleistift auf schwarzes Bastelpapier. Zeichnen Sie einen 2 cm größeren Kreis um den Umriss der Papprolle. Schneiden Sie den Kreis aus. Zeichnen Sie nun in den kleineren Kreis einen um 1 cm kleineren Kreis und schneiden Sie ihn aus. Schneiden Sie das Papier nun an mehreren Stellen von der Innenlinie bis zur Außenlinie ein, bis die Öffnung groß genug ist, um sie über die Papprolle zu stülpen. Ziehen Sie die Hutkrempe bis an den unteren Rand des schwarzen Randes auf der Rolle. Abschließend schneiden Sie eine Karottennase aus und malen Augen und Mund mit einem schwarzen Filzstift auf. Verwenden Sie einen Filzstreifen oder ein Stoffband als Schal für den Schneemann.

 

Du liebe Zeit, es schneit!   (Autor Unbekannt)
Du liebe Zeit!
Es schneit, es schneit!
Die Flocken fliegen
und bleiben liegen.
Ach, bitte sehr: noch mehr, noch mehr!

 

 

 

 

Spiele rund um den Handschuh

Guten Tag – hallo liebe Kinder und Familien,

nach dem ukrainischen Märchen „Der Handschuh“, welches ich euch am Dienstag vorgestellt habe, kommen heute ein paar Spiele rund um Handschuhe für das Wochenende zu euch/Ihnen.

 

Handschuh – Salat

Alle Handschuhe, die in der Familie existieren, kommen kunterbunt gemischt auf einen Haufen, große – kleine, die von Mama, die von Papa, Deine und vielleicht auch ein paar Arbeitshandschuhe. Alles gut durcheinander.

Und dann sammeln 2 Spieler auf „LOS“ so schnell wie möglich immer passende Paare ein. Wer die meisten Paare findet hat gewonnen.

 

Handschuhe verzieren

Lassen Sie die Kinder ihre Handschuhe mit Schneeflocken, Formen, Glasperlen, usw. verzieren.

Oder schneiden Sie wie hier aus farbigen Papier Handschuhe aus und lassen diese kreativ gestalten.

(Foto/Idee „Kindersuppe“ – Internet)

 

 

 

 

Zielwerfen mit Handschuhen

Haben Sie die Handschuhe wieder eingesammelt, können Sie ein Körbchen oder eine Schüssel 1-2m von der Wurflinie entfernt aufstellen. Jeder, der 2 Mitspieler bekommt von jedem Paar einen Handschuh. Nun wird abwechselnd gezielt in die Schüssel geworfen. Lederhandschuhe fliegen gut – hurra! Wie fliegen meine Fingerhandschuhe und wie die leichten zarten von Mama? Probiert es aus? Wer trifft am meisten in die Schüssel/in den Korb?

 

 

 

 

Handschuh – Handpuppen

Alte Handschuhe könnt ihr auch kreativ als Handpuppen gestalten, ein paar Wackelaugen draufkleben, mit Textilfarbe bemalen, Fransen oder Bommeln draufnähen, je nach Wunsch. Dann euch gegenseitig mit den Figuren Geschichten ausdenken und erzählen, z.B. der braune Handschuh ist ein Pferd, der Weiße wird zu einer kleinen niedlichen weißen Maus und dann entsteht die Geschichte mit diesen beiden Handschuhtieren. Vielleicht hat ja das Pferd Angst vor Mäusen … oder – oder …

Lasst euch etwas Lustiges einfallen.

Viel Spaß dabei – Eure Barbara Käppel

 

 

 

 

 

 

 

Eine kleine Geschichte zum mit- und nachmachen

Liebe Eltern,

heute gibt es eine kleine Geschichte, an der sich Ihre Kinder beteiligen können. Grün markiert sind die Aktionen des Erzählers, blau sind die entsprechenden Aktionen der Kinder.

 

Die Tiere und der Handschuh   von Jolanda Garcia, KidsSoup Inc.

Ein kleines Häschen (Daumen hochhalten)
putzt sich Schnee vom Schnäuzchen.
Kinder streichen sich mit den Händen über die Wangen.

Es putzt sich Schnee von seinem Bauch,
und von seiner Nase auch.
Kinder streichen sich über Bauch und Nase.

Es hüpft mit seinem Winterfell
mal langsam, und mal schnell.
Kinder hüpfen am Platz, erst langsam, dann schnell.

Es schüttelt einmal jedes Bein,
und kriecht in den Handschuh hinein. (Daumen in die Faust verkriechen)
Kinder strecken und schütteln jedes Bein und rollen sich dann in einen Ball.

Ein kleines Füchschen (Zeigefinger hochhalten)
putzt sich Schnee vom Schnäuzchen.
Kinder streichen sich mit den Händen über die Wangen.

Es putzt sich Schnee von seinem Bauch,
und von seiner Nase auch.
Kinder streichen sich mit den Händen über Bauch und Nase.

Es läuft mit seinem Winterfell
mal langsam, und mal schnell.
Kinder laufen am Platz zunächst langsam, dann schnell.

Es schüttelt einmal jedes Bein,
und kriecht in den Handschuh hinein. (Zeigefinger zurück zur Faust)
Kinder strecken und schütteln jedes Bein und machen sich dann ganz klein.

Ein kleines Igelchen …        Ein kleines Bärchen ….       Ein kleines Mäuschen

HATSCHI!
Da schüttelt sich das Handschuhhaus
und alle Tiere fallen raus!
Tiere fallen aus dem Handschuh.

 

 

 

Nehmen Sie zum Nachspielen der Geschichte fünf kleine Spieltiere, die Sie zu Hause haben und einen großes Fausthandschuh (oder Topflappen-Handschuh) und gestalten Sie mit Ihren Kindern diese Geschichte nach.

Sie werden sehen es macht Ihren Kindern viel Spaß, fördert die sprachliche Kompetenz, steigert die Konzentration sowie Merkfähigkeit und sie können jederzeit die Geschichte erweitern! J

Viel Spaß

 

 

 

 

 

Akrostichon

 

Hallo liebe Kinder und Familien,

am Sonntag, den 24.01.2021, ist der „Internationale Tag der Bildung“ und der „Welttag des herzhaften Lachens“. Darum möchte ich euch hier eine wunderbare Idee für das Wochenende in Familie vorstellen.

Heute lernst du/lernen Sie ein Buchstabenspiel, das den Leuten schon vor langer Zeit viel Spaß gemacht hat: Das Akrostichon. Der Begriff „Akrostichon“ stammt aus der griechischen Sprache: „Akros“ = das Äußerste, das Oberste und „stichos“ = Vers, erster Buchstabe eines Verses.

Winter Iglu Nordpol Tee Eskimo Rodeln

Schau mal, was wir hier außen haben. Diese Anfangsbuchstaben ergeben untereinander gelesen ein richtiges Wort. WINTER. Jedes Wort hat hier etwas mit dem Winter zu tun. Man kann das noch erweitern und ein Gedicht reimen (siehe unten die Beispiele aus dem Internet).

Das Akrostichon ist also ein Buchstabenspiel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Probiert es einfach mal mit euren Eltern aus, nehmt am Anfang einfache kurze Wörter und steigert euch. Ihr werdet sehen es macht viel Spaß!

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße Barbara Käppel

 

 

 

 

 

Mit Eiswürfeln malen

Kinder erleben und begreifen ihre Welt mit allen Sinnen und tun dies mit großer Freude. Da die Temperaturen draußen wieder in den Plusbereich steigen, der Schnee von den Wiesen und das Eis in den Pfützen schmilzt, habe ich heute mit dem kalten Element eine andere Idee → mit Eiswürfeln malen.

Benötigtes Material:
• Eiswürfelbehälter
• Plakatfarbe oder Lebensmittelfarbe (hier noch weniger Wasser)
• Wasser
• Kleine Schüsseln zum Mischen und Kännchen zum Füllen
• Zeitungspapier als Unterlage;
• dicker weißer Karton, Aquarellpapier oder feste helle Tapete

Bildquelle: Internetseite Lilamalerie von Monika Neufeld

Sie mischen die gewünschte Plakatfarbe mit wenig Wasser (2Teile Farbe + 1Teil Wasser) und füllen es in die Eisbehälter.

Mit Hilfe eines Kännchens mit Gießtülle lässt sich das gefärbte Wasser am einfachsten in den Eiswürfelbehälter gießen. Macht ruhig mehrere Eiswürfel auf Vorrat, dann habt ihr für spätere Matschaktionen immer welche auf Vorrat.

Tipp von mir: Wenn die Finger ihrer Kinder nicht ganz so bunt aussehen sollen, stecken Sie zum späteren Anfassen in die Eiswürfelbehälter Holzspatel vor dem Gefrieren.

Ich wünsche Ihren Kindern und Ihnen wie immer viel Freude und Spaß!

Herzlichste Grüße

Barbara Käppel

 

 

 

 

 

 

Künstlerisches Gestalten mit den Kindern – „Meine Stadt/Dorf im Winter“

(die Idee stammt von Monika Klages und Andrea Maibaum)

 

Wolken wie Watte, Häuser, Bäume und Auto´s alles verschneit – meine Stadt in Weiß. Der Winterhimmel, wie aus Seide und die meisten Farben in der Natur sind verschwunden. Die Kinder stehen am Fenster und blicken raus. Die Welt im Winter sieht ganz anders aus!

Heute halten Sie mit Ihren Kindern die Eindrücke zum „Winter“ unter dem künstlerischen Aspekt fest.

Sie können dazu mit Ihren Kindern durch Ihre Fenster in die verschneite Landschaft schauen; sie können sich Bücher mit Winterfotos anschauen oder auch von Künstlern im Internet Winterbilder raussuchen. Als künstlerisches Vorbild oder Inspiration kann von Gabriele Münter (1877-1962) das Bild „Drei Häuser im Schnee“ verwendet werden. Dabei sprechen Sie mit ihren Kindern über die Merkmale des Winters.

Mit den zurechtgelegten Materialien gestalten Sie dann eine gemeinsame Wintercollage auf einem A4 oder A3 blauen Farbkarton.                                             

Materialien könnten sein:

– knisterndes, buntes Papier,

– sanftes Seidenpapier, helles blau od. weiß,

– helles/weißes Butterbrotpapier,

– farbige Papp-, Zeitungsreste, Schnipsel,

– Watte, weiße Stoffresten; Glitzer; Sterne

– und alles was ihr Kind noch für Ideen hat

– Bastelleim.

Mit Ihren tollen vielfältigen Materialien gestalten die Kinder z.B. verschneite Häuser, Schneemänner, Vogelhäuser, Bäume sowie verschneite Wege, Gassen, Landschaften oder den Rodelberg im Ort. Es wird alles auf den blauen Farbkarton aufgeklebt, je nach Lust und Laune.

 

Wir wünschen den Kindern und Ihnen viel Spaß, Freude und Kreativität beim künstlerischen Schaffen

Herzlichste verschneite Grüße

Barbara Käppel

 

(Quelle: Verlag Herder Jahreszeitenmappe Winter 2019 – Idee Monika Klages/ Andrea Maibaum)

 

 

 

Spielesäckchen

 

Mariele Diekhof hat mit ihrer Tochter Katrin kurz vor dem 1. Lockdown eine super tolle Spielesammlung für alle Familien kreiert und gestaltet.

Einige von den Ideen hatte ich Ihnen schon im März 2020 auf unserer AWO Lausitz Internet Seite vorgestellt. Nun trifft die zweite Welle unser Bundesland Sachsen erneut sehr heftig, viele Eltern sind mit ihren Kindern daheim. Darum möchte ich als Fachberaterin unserer Kita´s die Gelegenheit nutzen, Ihnen das gesamte Set vorzustellen.

Es handelt sich um 52 liebevoll gestaltete Kunstkarten, auf deren Rückseite jeweils eine spannende Spielidee für Kinder ab etwa 3 –7 Jahre beschrieben steht. Das Besondere daran: Alles was zum spontanen Spielen benötigt wird, gibt jeder Haushalt her. Zum Einsatz kommen Fliegenklatschen, Kochlöffel, Gummiringe, Küchentücher und noch viele andere Sachen. Die 52 Karten stecken in einem naturfarbenen Baumwollsäckchen und sind eine wunderbare Bereicherung für jede Familie – und wenn die Großeltern wieder zu ihren Enkelkindern können, auch für alle Omas und Opas.

Das Kind zieht eine Karte – und los geht’s. Wir wünschen allen Familien, dass die Freude am gemeinsamen Spielen wieder neu entdeckt wird. Vielleicht hilft Ihnen dieses kleine Säckchen, welches es für 19,50 unter folgender Internetseite zu bestellen gibt:

https://shop.kita-beraterin.de/produkt-kategorie/spiele/

Das würden wir uns wünschen und viel Spaß beim gemeinsamen Spiel mit Ihren Kindern!

 

 

Zurück