Wir sind für Sie da - jederzeit! Tel.: 03571 / 48850

Informationen zur Verarbeitung von Bewerberdaten

Information zur Datenverarbeitung für Bewerber

Wir freuen uns sehr über Ihre Bewerbung und das damit verbundene Interesse an einer Mitarbeit bei der AWO Lausitz.

Der Schutz Ihrer Daten liegt uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund erläutern wir Ihnen nach Art. 13 DSGVO im Folgenden, wie wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung bei der AWO Lausitz angeben, verarbeiten.

 

Verantwortlich ist

AWO Kreisverband Lausitz e.V. und
AWO Lausitz Pflege- und Betreuungs-gGmbH

Thomas-Müntzer-Str. 26, 02977 Hoyerswerda
Telefon: 03571 / 4885-0
E-Mail: info@awo-lausitz.de

 

Datenschutzbeauftragter

Hans-Joachim Klump

c/o CopyThek Bernd Anders, Ackerstr. 8, 02977 Hoyerswerda
Telefon: 03571 / 417 746
E-Mail: datenschutz@copythek.com

 

Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten ist Art. 6 Abs.1 lit a, b und f DSGVO.

 

Verarbeitung der Bewerberdaten durch die AWO Lausitz für eigene Zwecke

Die AWO Lausitz wird die von Ihnen angegebenen und uns mitgeteilten Daten lediglich für den Bewerbungsprozess verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass Ihre Angaben durch die AWO Lausitz für eigene Zwecke genutzt werden. Es besteht die Möglichkeit, dass der technische Support unseres Dienstleisters P&I Loga auf Ihre Daten zugreifen.

Gerne prüfen wir Ihre Bewerbung auch auf weitere freie Stellen innerhalb der AWO Lausitz. Zu Beginn des Bewerbungsprozesses haben Sie die Möglichkeit, Ihre Zustimmung oder Ablehnung hierzu zu erteilen. Sofern Sie sich hiermit einverstanden erklären, werden wir Sie selbstverständlich informieren, wenn Ihre Bewerbung im Rahmen einer anderen Stellenbesetzung verwendet wird, als derjenigen, auf die Sie sich beworben haben.
Sofern Sie Änderungswünsche an Ihrem Profil oder der von Ihnen eingereichten Unterlagen haben, die Sie nicht selbst über Ihre Zugangsdaten ändern können, ändern wir diese auf Basis Ihrer Mitteilungen an uns. Bitte teilen Sie uns diese Änderungswünsche per Mail an personal@awo-lausitz.de mit.

 

Bewerbungsprozess

a)    Bewerbung

Ihre Angaben und Unterlagen werden an die Mitarbeiter*innen unseres Sachgebietes Personal und Öffentlichkeitsarbeit übermittelt. Ihre Angaben befinden sich in dem von uns genutzten elektronischen Bewerbersystem „Bewerber³“.

Fragen zum Stand des Bewerbungsverfahrens können Sie telefonisch unter: Telefon: 03571 / 4885-633 per E-Mail: personal@awo-lausitz.de an uns richten.

b)    Prozess

Die über Sie erfassten Daten nutzt die AWO Lausitz dafür, um Ihre Eignung für die ausgeschriebene Stelle zu prüfen. Sollte es sich bei Ihrer Bewerbung um eine Initiativbewerbung handeln, nutzen wir die Angaben, um festzustellen, ob es bei der AWO Lausitz passende Stellenangebote für Sie gibt.

Dabei greifen die Mitarbeiter*innen des Sachgebietes Personal und Öffentlichkeit im Rahmen des Bewerbungsprozesses auf Ihre Daten zu und geben den Vorgesetzten der Fachbereiche Zugriff auf das von Ihnen bereitgestellte Kandidatenprofil, einschließlich angefügter Anlagen. Dieser Zugriff erfolgt, damit die Vorgesetzten der Fachbereiche die vorgelegten Unterlagen prüfen können. Mit Abschluss des Bewerbungsverfahrens wird dieser Zugriff wieder auf die Mitarbeiter*innen des Sachgebietes Personal und Öffentlichkeitsarbeit beschränkt. Darüber hinaus werden diese Angaben im Falle einer Einstellung für den gesetzlich vorgeschriebenen Anhörungsprozess der Mitarbeitervertretung an die zuständige Mitarbeitervertretung weitergeleitet.

c)    Bewerber-Pool

Nach Ablauf des regulären Bewerbungsprozesses besteht grundsätzlich die Möglichkeit, in den Bewerber-Pool aufgenommen zu werden. Hierfür werden wir Sie vor der regulären Löschung Ihres Kandidatenprofils gesondert kontaktieren. Stimmen Sie dann der Aufnahme zu, bleibt Ihr Kandidatenprofil weiter bestehen und unsere Mitarbeiter*innen des Sachgebietes Personal und Öffentlichkeitsarbeit prüfen regelmäßig, ob Ihr Profil auf eine offene Stelle passt und fordern Sie ggf. zu einer erneuten Bewerbung auf.

 

Löschung der Registrierung und des persönlichen Kandidatenprofils

Sie haben die Möglichkeit, Ihr gesamtes persönliches Kandidatenprofil löschen zu lassen. Dieses können Sie über die Telefonnummer 03571 / 4885-633 per E-Mail: personal@awo-lausitz.de oder postalisch an AWO Lausitz Pflege- und Betreuungs-gGmbH, Thomas-Müntzer-Straße 26, 02977 Hoyerswerda beantragen. Nach dieser Löschanforderung wird Ihr persönliches Kandidatenprofil zunächst gesperrt. Ab diesem Zeitpunkt können weder Sie noch unsere Sachbearbeiter*innen Ihre Daten einsehen. Lediglich die Systemadministratoren haben noch Zugriff auf die Daten. Sofern Sie das Löschungsverlangen nicht widerrufen, erfolgt 6 Monate nach der Sperrung die vollständige Löschung Ihrer Daten.

 

Wie lange speichert die AWO Lausitz Ihre Daten?

Erfolgt eine Absage auf Ihre Bewerbung, wird Ihr persönliches Kandidatenprofil zunächst gesperrt und 6 Monate nach der Absage vollständig gelöscht.
Sofern Sie eine erfolgte Bewerbung zurücknehmen und auch keine weitere Bewerbung mehr in Bearbeitung ist, erfolgt die Löschung 6 Monate nach Ihrer letzten Anmeldung.

 

Ihre Rechte

Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu.

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten, insbesondere, zu welchen Zweck die verarbeitung erfolgt und wie lange die Daten gespeichert werden (Art. 15 DSGVO).

Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten: Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Art. 16 DSGVO).

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. (Art. 17 DSGVO).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO).

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betroffenen personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DSGVO), soweit diese nicht bereits gelöscht wurden.

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen (Art. 20 DSGVO). Wollen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, senden Sie uns eine E-Mail oder wenden sich schriftlich an die oben genannte Kontaktadresse des Verantwortlichen.

Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, sich an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an die Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

Sächsischer Datenschutzbeauftragter

Herr Andreas Schurig
Devrientstraße 5, 01067 Dresden
Telefon: 0351 / 85471-101
Email: saechsdsd@slt.sachsen.de
Internet: www.datenschutz.sachsen.de

 

Widerruf der Einwilligung: Beruht die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung, so dürfen Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs.3 DSGVO).

Zurück