Wir sind für Sie da - jederzeit! Tel.: 03571 / 48850

Aktuelle Informationen Corona Virus

Sehr geehrte Eltern und Angehörige ,

in Krisenzeiten gilt es rational, überlegt und professionell zu handeln. Ob die Corona Pandemie eine Krise wird, hängt in einem hohen Maß von jedem einzelnen und seinem Handeln ab!

Unser Auftrag ist es, unsere Klienten (u.a. Kinder und Senioren) gut zu betreuen, damit Angehörige ihren beruflichen Pflichten nachgehen können und unser Leben und die Versorgung aufrechterhalten werden kann. Betreuungsschlüssel und Bildungsauftrag sind in dieser Situation zweitrangig. Gute und liebevolle Betreuung sind unser Auftrag.

Die Sächsische Staatsregierung hat in gemeinsamer Absprache mit den Landräten und Bürgermeistern eine Vorgehensweise vereinbart, welche ausschließlich dazu dient, Kinder sowie Angehörige zu schützen und die Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen.

 

Weiterreichende Informationen und Kontaktmöglichkeiten des Gesundheitsamtes des Landkreises Bautzen finden sie hier.

 

Nachfolgend informieren wir über geplante Änderungen im Zusammenhang mit dem Leistungsangebot der AWO Lausitz. Dabei sind wir gegebenenfalls von Entscheidungen abhängig, die wir nicht beeinflussen können.

Das Geschriebene spiegelt unseren jeweils aktuellen Wissensstand wieder.

 


 

Kindertageseinrichtungen

aktuell 23.06.2020

Allgemeinverfügung
zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und von
Schulen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie

Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 23.06.2020

Ab dem 29.06.2020 ist der Regelbetrieb in unseren Kindertageseinrichtungen wieder gegeben. Einige Auflagen müssen die Einrichtungen dennoch erfüllen.

In Kürze:

– die tägliche Gesundheitsbestätigung bleibt erforderlich

– in den Einrichtungen bleibt Mundschutz Pflicht (ausgenommen betreute Kinder und pädagogisches Personal)

– Abstandsregelungen in Bring- und Abholsituationen müssen eingehalten werden

– allgemeine Hygienemaßnahmen sind einzuhalten

– Kontaktpersonen und Besucher der Einrichtungen müssen erfasst werden

Nachzulesen ist dies in der Allgemeinverfügung und im Ministerbrief .

 

Stand 05.06.2020

Sehr geehrte Eltern,

nach neun Wochen Schließung bzw. Notbetreuung, betreuen wir Ihre Kinder in unseren Kitas seit nun fast zwei Wochen im Rahmen des „eingeschränkten Regelbetriebes“.

Auch wenn wir alle bemüht sind, Schritt für Schritt ein bisschen mehr Normalität einkehren zu lassen, gibt es noch viele Besonderheiten und Einschränkungen, deren Umsetzung nicht leicht fällt und beide Seiten eventuell nicht glücklich macht. Dazu gehören unter anderem die Mundschutzpflicht für die Eltern, die tägliche Bestätigung des Gesundheitszustandes Ihres Kindes, oder die ungewohnte Gruppenzusammensetzung.

Für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit bei der Umsetzung dieser Maßnahmen möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken.

Gleichzeitig wollen wir noch einmal darauf hinweisen, dass alle derzeit in unseren Kindertageseinrichtungen umgesetzten Maßnahmen und Handlungen, Vorgaben und Auflagen der jeweils aktuell gültigen Corona-Schutz-Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt sind.

Die Umsetzung dieser Auflagen dient nicht nur dem Schutz der Gesundheit Ihrer Kinder, Ihrer eigenen Gesundheit und der Gesundheit unseres pädagogischen Personals. Vielmehr ist die Einhaltung dieser Maßnahmen zwingend erforderlich, um den Betrieb unserer Einrichtungen aufrecht zu erhalten.  Da wir als Träger von den zuständigen Behörden kontrolliert werden, würden wir bei Zuwiderhandlungen Gefahr laufen, die Kindertageseinrichtungen schließen zu müssen.

Eine Schließung wollen wir natürlich in Ihrem und im Sinne Ihrer Kinder auf keinen Fall riskieren. Daher hoffen wir auch weiterhin auf Ihr Verständnis und wünschen uns gemeinsam mit Ihnen, dass diese schwierige Zeit in nicht ferner Zukunft beendet sein wird.

Ihre AWO Lausitz

 

 

Allgemeinverfügung
zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und von
Schulen im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie

Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Hier ist die neue Allgemeinverfügung vom 04.06.2020, gültig ab dem 08.06.2020, nachzulesen.

In Kürze:
Die Betreuung findet weiter in festgelegten Gruppen im Rahmen des Möglichen durch stets dasselbe pädagogische Personal statt. In manchen Einrichtungen kann es aber sinnvoll sein, eine größere Gruppe in einem größeren Bereich der Einrichtung mit mehreren pädagogischen Fachkräften zu bilden, um die Betreuung auch in Randzeiten in den stabilen Gruppen anzubieten und Pausenzeiten zu gewährleisten. An der täglichen »Gesundheitsbescheinigung« durch die Eltern wird festgehalten.

 

 

aktuell 13.05.2020 – Elternbrief zur Kitaöffnung ab 18.05.2020

 

Hier finden Sie den Brief noch einmal als PDF-Datei.

 

 

aktuelle Information zu den Elternbeiträgen (06.05.2020; 14.30 Uhr)

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

bitte nehmen Sie folgende Regelung zu den Elternbeiträgen zur Kenntnis:

Diese Verfahrensweise gründet auf der Pressemitteilung vom 01.05.2020 des Sächsischen Staatsministeriums für Finanzen. Nachzulesen hier.

 

 


 

 

Hilfe zur Erziehung

 

aktueller Stand vom 08.06.2020

Der Besuch der Einrichtungen ist unter Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen wieder gestattet.

Eine vorherige Anmeldung bei der Einrichtungsleitung oder beim Erzieherpersonal ist zur Koordinierung unbedingt erforderlich.

 

 

 


Pflegeeinrichtungen

 

aktueller Stand vom 09.06.2020

 

 

aktueller Stand vom 12.05.2020

 

 

Stand 17.04.2020

Am 17.04.2020 tritt die neue Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 (Sächsische Corona-Schutz-Verordnung – SächsCoronaSchVO) in Kraft.

Für den stationären Pflegebereich gilt demnach nach wie vor das grundsätzliche Besuchsverbot. Ausnahmen hiervon sind mit den Pflegeleitungen abzustimmen.

Die Betreuung in der Tagespflege und die Dienste der Ambulanten Pflege bleiben weiterhin gewährleistet.

 

Stand 03.04.2020 Pressemeldung der AWO Lausitz

 

 

 

 

 

Stand vom 23.03.2020, 14.00 Uhr zur Tagespflege der AWO Lausitz:

Die Tagespflege wird auch weiterhin zur täglichen Betreuung ihrer Klienten öffnen. Diese Entscheidung gilt so lange, bis sich neue Trends oder Erkenntnisse ergeben.

Stand vom 21.03.2020 18.15 Uhr zur Tagespflege der AWO Lausitz:

Die Tagespflege der AWO Lausitz in der Thomas-Müntzer-Str. 26d in Hoyerswerda , wird am Montag den 23.03.2020 einen normalen Betreuungsbetrieb durchführen.

Die baldige Schließung der Tagespflege durch Allgemeinverfügung der Sächsischen Staatsregierung ist allerding bereits angekündigt.

Achtung: Dabei handelt es sich um den aktuellen Entscheidungsstand der AWO Lausitz.  Aufgrund der derzeitigen Situation und vorbehaltlich weiterer Restriktionen übergeordneter Behörden, ist eine tagesaktuelle Änderung möglich. Eine entsprechende Information ist zeitnah hier nachzulesen.

 

Zurück