Wir sind für Sie da - jederzeit! Tel.: 03571 / 48850

Take Your Chance – die Weihnachtswerkstatt

07.12.2021

Die Jugendwerkstatt „Take Your Chance“ in der Hoyerswerdaer K.-Kollwitz-Straße bereitet sich gerade auf Weihnachten vor. Das bedeutet allerdings nicht besinnliche Stunden für die Jugendlichen und das Team, sondern viel mehr das ganze Gegenteil. Beinahe sieht es wie in der Weihnachtswerkstatt aus, denn gerade jetzt läuft die „Produktion“ der Weihnachtsartikel auf Hochtouren. Weihnachtliche Kerzenhalter, Weihnachtsgestecke und –lampen mit LED-Lichtern, LED beleuchtete Flaschen ganz weihnachtlich gestaltet, Bilder und vieles mehr werden durch die Jugendlichen ganz aktuell hergestellt. Viele Ideen kamen dabei von den Projektteilnehmern selbst. Und was dabei so alles entsteht lässt einfach nur staunen.

Unter anderem sollen diese Sachen zum Selbstkostenpreis zum Beispiel den Bewohnern der Seniorenwohnanlagen und der Pflegeeinrichtungen der AWO Lausitz noch in der Adventszeit zum Kauf angeboten werden.

Darüber hinaus fertigen die  Teilnehmer in der Vergangenheit auch weiterhin ganz andere Sachen. Das waren zum Beispiel Geburtstagsstühle oder Steckbretter für die Kitas der AWO Lausitz. Auch Vogelhäuser und sogar ein Holzzaun mit individuell gestalteten Motiven für die Kita Lutki sind in der Jugendwerkstatt „Take Your Chance“ bereits entstanden.

 

Seit 2019 begleitet die AWO Lausitz das ESF-geförderte Projekt „Take Your Chance“. Ein Team aus zwei fachlichen Anleitern und zwei Sozialpädagogen sind hier Ansprechpartner und arbeiten mit den jungen Menschen im Alter von 16 bis 26 Jahren zusammen.

Ihnen fehlt teilweise der Schulabschluss, sie haben noch keine Lehrausbildung, wissen vielleicht auch noch nicht, was sie überhaupt werden wollen, sie haben Stress zu Hause und brauchen einfach eine Perspektive und die notwendige Hilfe, den richtigen Weg für sich zu erkennen. Ziel ist die letztendliche Eingliederung in die zukünftige Arbeitswelt.

Gemeinsam mit den Jugendlichen möchte das Team Ziele für sie finden, definieren und auch bei der Umsetzung helfen.

Maximal eineinhalb Jahre können die Jugendlichen hier sowohl theoretische als auch praktische Fähigkeiten für den Alltag und den Beruf sammeln – in den Fachbereichen Hauswirtschaft oder Handwerk, Technik und Garten. So werden sie auf ein mögliches Praktikum in einem Betrieb vorbereitet. Das Team der AWO-Jugendwerkstatt hilft hier auch bei der Suche nach einem Praktikumsplatz. „Oftmals haben sich auch schon Übernahmechancen für unsere Jugendlichen ergeben.“, freut sich Jana Bretschneider, die Leiterin der Jugendwerkstatt.

 

 

 

 

Zurück