Wir sind für Sie da - jederzeit! Tel.: 03571 / 48850

Zertifizierung „Haus der kleinen Forscher“

12.06.2017

Fünf Kindertagesstätten der AWO – Lausitz erhielten bei der 4. Sachsengala in Dresden am 12. Juni 2017 erneut das Zertifikat als „Haus der kleinen Forscher“:

  • Kita „Firlefanz“ in Lauta
  • Kita „Krabat“ in Schwarzkollm
  • Kita „Anne Frank“ in Kamenz
  • Kita „Spielparadies“ in Hoyerswerda und
  • Kita „Pfiffikus“ in Bernsdorf

Kultusministerin Brunhild Kurth würdigte im Verkehrsmuseum Dresden mit festlichem Rahmen den nachhaltigen Einsatz der Einrichtungen in der frühen MINT-Bildung – also im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Wieviel Wasser steckt in Obst und Gemüse? Warum muss man manches Gemüse kochen und anderes nicht, um es essen zu können? Wie wird unser Wasser immer sauber? Warum macht das Flugzeug am Himmel Streifen? Kinder fragen, sind neugierig und entdecken jeden Tag ihre Umwelt. Um sie beim forschenden Lernen optimal zu begleiten und zu unterstützen, besuchten unsere pädagogischen Fachkräfte die Fortbildungen der Bildungsinitiative „Haus der kleinen Forscher“; sie verankerten regelmäßiges Forschen im Kita-Alltag und dokumentierten gemeinsam mit den Kindern ihre Forscher-Projekte – dies sind drei wichtige Kriterien für eine erfolgreiche Zertifizierung.

„Kinder erwerben durch entdeckendes Lernen und frühe MINT-Bildung wichtige Fähigkeiten, um den Herausforderungen einer komplexen Welt begegnen zu können. Sie können auf diese Weise eigene Antworten finden und Selbstvertrauen erlangen“, erklärte Dr. Ute Gallmeier vom „Haus der kleinen Forscher“ die Bedeutung des Angebots und betonte, dass diese Erfahrungen die Kinder weit über ihre Kindheit hinaus in der Entwicklung stärken.